Kategorie: Februar

04.02. – Die (fast) Unabsteigbaren!

Am 04. Februar 1899 gegründet, spielte der SV Werder Bremen bis auf eine Saison (1980/81) fast ausschließlich in der ersten Bundesliga. Dass dies auch aktuell der Fall ist, stand in den letzten Jahren schon mehrfach auf Messers Schneide. Doch wie konnte sich der Verein immer wieder aus der Schlinge befreien und selbst nach katastrophalen Spielzeiten die Klasse halten?

Schaffte in der Winterpause den Sprung aus der U23 zu den Profis und möchte nun möglichst zum Klassenerhalt beitragen – Ole Käuper. Foto: Karim El Boujdaini / Kebografie

Weiterlesen

03.03. – Ein Abendessen mit Folgen

Weil sonst niemand will, wird Bernd Schröder Fußballtrainer. Und bleibt es für 45 Jahre.

von Ralf Lieschke
Woche: 27.02.2017 – 05.03.2017

Trainerstühle gleichen im Fußballgeschäft oftmals Schleudersitzen. Sucht man nach Fußballtrainern, die es besonders lange im Amt ausgehalten haben, kommen einem unweigerlich Persönlichkeiten wie die Werder-Legenden Otto Rehhagel und Thomas Schaaf oder auch Sir Alex Ferguson in den Sinn. Doch selbst die knapp 27 Jahre, in denen der strenge Schotte die Geschicke von ManU lenkte, nehmen sich bescheiden aus gegen eine Trainer-Ära, die am 3. März 1971 in der DDR-Bezirksstadt Potsdam eher zufällig ihren Anfang nimmt.
Weiterlesen

20.02. – Berlusconi, übernehmen Sie!

Silvio Berlusconi übernimmt den AC Mailand und verändert den europäischen Fußball

von Endreas Müller
Woche: 20.02.2017 – 26.02.2017

Am 20. Februar 1986 schwebt Silvio Berlusconi herab zum AC Mailand, um den Verein nach seinen Vorstellungen zu formen. Stilecht im Hubschrauber heranbrausend und mit Richard Wagners Ritt der Walküren als musikalischer Untermalung wurde er an diesem Tag als neuer Vereinspräsident und Mehrheitseigner des Klubs vorgestellt.  Weiterlesen

16.02. – Fußball im rauen Norden? Der KR Reykjavík macht’s vor!

Die Geschichte eines außergewöhnlichen Fußballvereins

von Lennart Birth
Woche: 13.02.2017 – 19.02.2017

Fußball zählt in Island zu den populärsten Sportarten. Das kleine Land hat über 20.000 eingetragene Spieler und Spielerinnen zu verzeichnen. Eine beeindruckende Zahl, wenn man bedenkt, dass gerade einmal gut 300.000 Menschen die Atlantikinsel bewohnen.
2016 konnte die isländische Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich auf sich aufmerksam machen. Spätestens seit der Wikingerschlachtruf (Huh!) der mitgereisten Fans durch die Stadien des europäischen Festlands brauste ist eines klar – Island ist eine fußballverrückte Nation.  Weiterlesen