20.12. – Manie in Mailand

“Antrieb und Stimmung sind bei einer Manie weit über dem Normalniveau”, weiß Wikipedia zu berichten. Weit über dem Normalniveau war mit Sicherheit auch der Empfang, der einem gewissen David Beckham bereitet wurde, als er am 20.12.2008 im Privatjet des damaligen Regierungschefs und AC-Milan-Besitzers Silvio Berlusconi in Mailand ankam. Die norditalienische Modemetropole also.

Es hätte für den damals 33-jährigen Fußball-Superstar, die Ikone, den Frisuren-Trendsetter und das Vermarktungswunder in Personalunion wohl kaum einen besseren Ort geben können, um sich während der Saisonpause in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) fit zu halten und Spielpraxis zu sammeln. Eigentlich bei Los Angeles Galaxy unter Vertrag, waren regelmäßige Einsätze unter Wettbewerbsbedingungen auch dringend nötig, wollte Beckham nicht Gefahr laufen, seinen Platz im englischen Nationalteam zu verlieren.

In der Serie A kam er 2008/2009 letzten Endes 18 Mal zum Einsatz, erzielte dabei zwei Tore und bereitete fünf weitere vor. In den Partien, in denen Beckham mitwirkte, verlor der AC Mailand lediglich dreimal und auch dem deutschen Publikum konnte sich “Becks” präsentieren: in der 3. Runde des UEFA-Cups gegen den SV Werder Bremen spielte er insgesamt 91 Minuten.

Und sonst:

  • Die deutsche Presse vermeldet am 20.12.1939, dass die FIFA die Fußball-Weltmeisterschaft 1942 angeblich an das Deutsche Reich vergeben hätte. Der Weltverband dementiert umgehend; die ursprünglich für 1942 geplante Endrunde wird schließlich 1950 in Brasilien ausgetragen.

Geburtstage:

  • Christoph Franke, 1944
  • Martin Demichelis, 1980
  • Ashley Cole, 1980
  • Adam Hlousek, 1988

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.