12.12. – Ohne Stimme keine Stimmung

Die Vereinbarkeit von Fankultur und Profifußball war, ist und bleibt ein Dauerthema in den Fankurven von Kiel bis Unterhaching. Im Herbst 2012 erreichte die Debatte aus Fan-Perspektive einen neuerlichen Tiefpunkt. Nachdem bereits ein Jahr vorher im Rahmen der von 160 Ultrà-Gruppen getragenen Kampagne “Pyrotechnik legalisieren – Emotionen respektieren” Gespräche mit dem DFB zum Reizthema “Pyrotechnik” stattfanden, die zu einem recht weit fortgeschrittenen Zeitpunkt vonseiten des Verbandes allerdings plötzlich beendet wurden. Nun also ging es wieder um das Thema “Sicherheit”, diesmal allerdings bezogen auf den gesamten Stadionbesuch. Auf ihrer DFL-Mitgliederversammlung im Sheraton-Hotel in Frankfurt am Main verabschiedete die Mehrheit der Erst- und Zweitligisten das äußerst umstrittene Konzeptpapier “Sicheres Stadionerlebnis”, gegen das sich bereits im Vorfeld fan-seitig massive Kritik regte. Im Zuge des Projektes “12:12 – Ohne Stimme keine Stimmung” fanden am 12.12.2012 deutschlandweit verschiedene Aktionen statt mit dem Ziel, die Öffentlichkeit über das Konzeptpapier und die darin enthaltenen, die Fankultur gefährdenden Punkte zu informieren.

Mit Erfolg: Gegenüber der ursprünglich geplanten Version wurden einige Aspekte entschärft. Verabschiedet wurde das Papier trotzdem, was laut dem damaligen Liga-Präsident Rauball aber kein Beschluss gegen die Fans, sondern für den Fußball der Zukunft gewesen sein soll…

kicker.de: “DFL-Sicherheitskonzept in allen Punkten verabschiedet”

Und sonst:

  • Am 12.12.2015 werden in Paris die Gruppen für die Fußball-EM 2016 ausgelost.

Geburtstage:

  • Maurizio Gaudino, 1966
  • Babacar N’Diaye, 1973
  • Razundara Tjikuzu, 1979
  • Daniel Agger, 1984

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.